Samstag, Juni 23, 2018

Bau einer Schatulle / Schmuckkästchen


Hier der neueste Bericht aus der Werkstatt. Ich bin mal wieder dabei, eine Schatulle anzugehen -diesmal aus Nussbaum. Der Korpus wird mit Schwalbenschwänzen verbunden und Boden und Decke mit Nuten eingesetzt, so dass noch Raum für den Schwund der Holzes bleibt. 



Nun wird der Korpus geteilt, damit wir ein Unterteil mit dazu passenden Deckel erhalten.


Hier nun die schönen Messingscharniere! 


Etwas kniffelig, die Scharniere einzubauen. Auf dem Bild nicht zu sehen, aber in der Mitte muss noch ein tiefes dünnes Loch für die Zunge ausgestemmt werden.

Sieht schon mal ganz gut aus :-)


Hier nun die fertige Schatulle. Die Oberfläche ist mit Schellack behandelt. Leider habe ich mich bei den Aussparungen für die Scharniere etwas vermessen und etwas zu viel Material entfernt. Beim nächsten Mal muss ich da genauer abmessen. 









Kommentare:

  1. Hallo Johannes,
    die Schatulle sieht klasse aus!
    Interessieren würde mich wie du beim Ausstechen des dünnen Lochs für das Scharnier vorgegangen bist. Hast du vor-gebohrt und dann mit den Stecheisen nachgearbeitet? Von welchem Hersteller ist das Scharnier - von Brusso ist es meines Erachtens nicht?
    Gruß
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker, vielen Dank! Das Loch ist mit einem dünnen 3-mm-Beitel ausgestemmt worden. Das ging so ganz gut. Das Messing-Scharnier hatte ich mir vor einem Jahr bei einem USA-Urlaub in einem Rockler Store in Phoenix gekauft. Preislich lag das leider so auf dem Niveau von Brusso.

      Löschen